Mitte Mai fand im beschaulichen Lommiswil (SO) der Sängertag der Chorvereinigung Region Buecheggberg statt. Hier wurde von den Verbandchören ein abwechslungsreiches Konzert-Programm vorgetragen. Die Chöre erfreuten die Besucher mit bekannten und weniger bekannten Liedern. Mitten drin der Männerchor Dietikon, welcher als Gastchor eingeladen war. Dirigent Wolfgang Böhler, auch Leiter des MC Lommiswil und des MC Büren zum Hof, führte den MCD mit Freude und Gefühl durch einen gelungene Vortrag mit den Stücken "Boedy imja Hospodnje", "Vineta" und "Zecherweisheit". Obwohl der MCD nicht Vollzählig auftreten konnte, vermochte er sich bestens in  Szene zu setzen. Der Funke sprang ins Publikum über, welches mit frenetischem Applaus eine Zugabe verlangte.         Frisch gestärkt nach einem feinen Nachtessen und den Sängerehrungen der Chorvereinigung wurden mit dem Gesamtchor einige Lieder zum Besten gegeben.               Danach erklangen spontan im freien Singen altbekannte Lieder, bevor sich der MCD verabschiedet und gemeinsam die Heimreise angetreten hat.                                     Am Sonntag, den 6. Juli 2014 haben Sie, geschätzte Leserinnen und Leser die Möglichkeit, den MCD zu hören. Der Gottesdienst um 10 Uhr in der St. Josefskirche in Dietikon wird vom Männerchor Dietikon mit einigen Liedern begleitet.                                         Voranzeige: Konzert Evergreen+Schlager=Emotionen Sonntag 9. November 2014 um   16 Uhr in der Kirche St. Agatha in Dietikon