Bei Schneetreiben und eisigen Temperaturen, aber in bester Laune, reisten die Sängerinnen am letzten Wochenende nach Muri. Im Dachgeschoss des ehemaligen Klosters richteten sie sich schon zum achten Mal für ein Probewochenende ein. Der kleine Saal verfügt über einen Flügel und eine tolle Akustik. Also beste Bedingungen, um mit der Chorleiterin Marie -Louise Wipf-Staubli zwei Tage lang intensiv am anspruchsvollen aktuellen Programm zu feilen. Denn der Konzerttermin rückt immer näher. Es herrschte eine fröhliche Stimmung und die Zeit verging wie im Flug.  „Sound the Trumpet“, so lautet der Titel des Konzertes, das am 12. Februar in der Katholischen Kirche Birmensdorf stattfinden wird. Festliche Musik von Purcell, Händel, Telemann, Mozart, Mendelssohn und Schubert steht diesmal auf dem Programm. Tobias Loew (Trompete) und Mirjam Bossart (Orgel) begleiten den Chor und werden auch als Solisten zu hören sein.