Niedergösgen

CVP Niedergösgen unter neuem Präsidium

megaphoneLeserbeitrag aus NiedergösgenNiedergösgen
Der Vorstand der CVP Niedergösgen v.l.: Roland Brunner, Gemeinderat; Roberto Aletti, Gemeindepräsident; Judith Schär, Aktuarin/Sekretariat; Markus Hoser, Präsident; Monika Meier, Kassiererin; Patrick Friker, Bürgergemeindeprä-sident/Kantonsrat.

Der Vorstand der CVP Niedergösgen v.l.: Roland Brunner, Gemeinderat; Roberto Aletti, Gemeindepräsident; Judith Schär, Aktuarin/Sekretariat; Markus Hoser, Präsident; Monika Meier, Kassiererin; Patrick Friker, Bürgergemeindeprä-sident/Kantonsrat.

An der Generalversammlung der CVP Niedergösgen wählten die 23 Teilnehmenden Markus Hoser zum neuen Parteipräsidenten. Der langjährige Gemeinderat und ehemaliger Parteipräsident tritt die Nachfolge des Co-Präsidiums Hans Belser und Ida Kupferschmid an. Zudem wählte die Versammlung Monika Meier, Kassiererin und Roland Brunner, Gemeinderat, als neue Vorstandsmitglieder sowie Markus Spielmann als neuen Kassenrevisor.  

Im Weitern nominierte die Partei ihren bisherigen Kantonsrat Patrick Friker für die Wahlen vom kommenden Jahr. Der 31-jährige ist Wirtschaftsingenieur FH und Geschäftsführer eines Solothurner KMU. Im Kantonsrat amtet er als Mitglied der Bildungs- und Kulturkommission und ist Vorstandsmitglied des Bürgergemeinden- und Waldeigentümerverbandes Olten-Gösgen.

Auch im Jahr 2019 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Ortsparteien CVP, FDP, SP und SVP zu Gesprächen am Runden Tisch. Im Fokus stand eine aktive, parteienübergreifende Zusammenarbeit in der Dorfpolitik. Mit Blick auf die Gesamterneuerungswahlen vom kommenden Jahr entstand unter der Leitung von Gemeindepräsident Roberto Aletti in einem Gemeinschaftswerk der Flyer „Talente gesucht“, welcher allen Niedergösger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zugestellt wurde.

Nach juristischen Abklärungen rund um die Listenbezeichnung „CVP und Unabhängige“ musste sich diese Gruppierung umbenennen. Die CVP ist somit seit Januar 2020 wieder als eigenständige Partei erkennbar. Informationen unter www.cvp-niedergoesgen.ch.

Kantonsrat Peter Kyburz, Präsident der CVP Amtei Olten-Gösgen, informierte über den aktuellen Stand und den Ablauf der Regierungs- und Kantonsratswahlen vom kommenden Jahr.

Auf grosses Interesse stiess das Referat von Revierförster und Kantonsrat Georg Nussbaumer, der für den kurzfristig verhinderten Referenten, Nationalrat Stefan Müller-Altermatt, einsprang. Im Zentrum seiner Ausführungen standen die grossen Veränderungen im Wald und deren gravierende Folgen für die Umwelt. Der Wald leide und alle seien aufgerufen, konsequent und zeitnah zu handeln, forderte er.

CVP Niedergösgen

Meistgesehen

Artboard 1