Buchstart ist ein gesamtschweizerisches Projekt zur Frühsprachförderung und zur ersten Begegnung von Kleinkindern mit Büchern. Bilderbücher sind nicht nur eine grosse Hilfe beim Spracherwerb, sie fördern auch die Gesprächskultur innerhalb der Familie und bieten Trost und Geborgenheit. Die Bibliothek Eiken-Münchwilen-Sisseln ist eine Buchstart-Bibliothek und organisiert so auch immer wieder Anlässe für die Kleinsten. 

Für Kinder ab drei Jahren hatte das Bibliotheksteam deshalb die Leseanimatorin Pia Lanz-Kaiser engagiert und freute sich riesig über die erneut so grosse Teilnehmerzahl. 43 Besucher (27 Kinder mit 16 Erwachsenen) lauschten gespannt der Geschichte „Osterhase dringend gesucht!“, einer wunderbar witzigen Osterhasengeschichte. Die kleinen Betrachter lernten auf humorvolle Weise die Eigenschaften der verschiedenen Tiere kennen und wer so gar nicht dafür geeignet ist, den Job des Osterhasen zu übernehmen. Dieses Jahr will der Osterhase auch mal in den Skiurlaub - aber deswegen darf natürlich das Osterfest nicht ausfallen! Damit alle bunten Eier rechtzeitig in den Osternestern landen, macht er sich kurzerhand auf die Suche nach einem Stellvertreter. Leider können nicht alle Tiere in den wichtigen Disziplinen glänzen: Der Elefant ist viel zu trampelig im Umgang mit den zerbrechlichen Eiern, das Faultier ist beim Verstecken zu langsam und die Affen machen nur Affenquatsch. Gibt es wirklich niemanden, der einspringen kann? Das etwas andere Osterhasenbuch regte zum Mitmachen an und sorgte für viel Gelächter. 

Jedes Kind durfte sich dann einen Osterbecher verzieren und mit einem angemalten Hasen, Ostergras und Schokoladenei füllen. Nach einem feinen Zvieri mit Kuchen, Äpfeln und anderen Knabbereien blieb dann auch noch genug Zeit, um die Bibliothek zu entdecken und einige Büchlein anzuschauen.

Das Bibliotheksteam wünscht ein schönes Osterfest und freut sich auch während der Frühlingsferien und somit auch am Ostersamstag auf zahlreiche Besucher.

www.bibliothek-eiken.ch