Am Dienstag, 22. Januar 2019, fand im Embrisaal die 96. Generalversammlung der Damenriege Urdorf statt. Die Präsidentin, Bettina Schenk, durfte insgesamt 42 Aktiv- und Ehren-Mitglieder sowie Gäste der Damenriege Urdorf willkommen heissen. 

Dora Klingbacher, mit 93 Jahren das älteste anwesende Ehrenmitglied, würdigte die Versammlung mit einem kleinen Geschenk.  Nun folgten die üblichen Generalversammlungstätigkeiten. Bei den Mutationen wurden mehr Austritte wie Eintritte verkündigt. Im Geräteturnen waren drei Neueintritte und sieben Austritte zu verzeichnen. Im KUTU sogar acht Austritte von Leitern.

Die Kassen der Damenriege, Geräteturnen und Kunstturnen mussten im 2018 mit einem Verlust abgeschlossen werden. Das KUTU wird im Jahr 2020 wieder einen Wettkampf in Bonstetten durchführen, um das Defizit im Jahr 2019 auszugleichen. Der Revisorenbericht bescheinigt den Kassenwartinnen eine saubere Buchführung. Bettina Schenk fasste in einem ausführlichen und unterhaltsam vorgetragenen Rückblick nochmals die Höhepunkte des vergangenen Vereinsjahres zusammen und gab einen kleinen Einblick für das kommende Jahr 2019. Aufgrund der leider immer sinkender Anzahl Turnerinnen im Team-Aerobic wurde entschieden, dass per 2019 mit der Frauenriege trainiert wird und somit auch eine Teilnahme an den Turnfesten möglich ist. Die Problematik der wenigen Mitglieder besteht schon seit längerem und der Vorstand ist bemüht, eine Lösung zu finden.

Die Jahresrechnungen, das Budget 2019 sowie das Jahresprogramm 2019 genehmigte das Forum ohne Einwände einstimmig. Der gesamte Vorstand stellte sich zur Wiederwahl und wurde in Globo bestätigt. Bettina Schenk (Präsidentin), Michèle Flück (Technische Leiterin und Vizepräsidentin), Flavia Altorfer (Kassierin), Melanie Etter (Aktuarin), Pascale Flück und Monika Marty (Beisitzerinnen).

Im Geräteturnen wurden gleich mehrere Turner und Turnerinnen aufgrund ihrer Leistungen geehrt. Diese sind: Yves Strässle, Sandra Kaufmann, Nathalie Schneider, Lea Hartmann, Maya Keller und Kim Kober. Im Kunstturnen wird Tonja Neely für ihre hervorragenden Leistungen und Treue geehrt. Sie durfte bereits im Ausland an Wettkämpfen teilnehmen und erreichte in Malta am Balken den 2. Rang. Alle diese Turner und Turnerinnen haben einen grossen Bezug zum Verein und engagieren sich auch sehr für die Riege.

Ein herzliches Dankeschön ging an alle Leiter/-Innen und Personen, welche den Verein über das ganze Jahr hinweg unterstützen. Ihnen wurde ein kleines Geschenk überreicht. 

Der Damenriege-Präsidentin ist es auch dieses Jahr bestens gelungen, eine abwechslungsreiche, informative sowie speditive Generalversammlung durchzuführen. An dieser Stelle gilt Bettina Schenk ein riesiges Dankeschön für ihr grosses Engagement in diesem anspruchsvollen Amt. Zum Schluss durften alle Anwesenden ein leckeres Dessert-Buffet geniessen.

Melanie Etter, Aktuarin