Ein letztes Mal stand Präsident Peter Baur vor der Versammlung. Wie immer setzte er eine Marke, die für viel Zug über die Traktanden sorgte. Die Versammlung war gut besucht. Auch die Delegationen des Turnvereins, der Damenriege und der Frauenriege waren anwesend. Ein Zeichen, das die gemeinsamen Bemühungen unterstreicht. Peter Baur war über volle 15 Jahre die Leitfigur des Vereins. Er war überall gut vernetzt. Das Turnerblut hat er seit Kindsbeinen in sich. Seine Akzeptanz war gross. Sein Leistungskatalog ist gar grossartig. Nun aber hatte er seinen Rücktritt erklärt. Die Laudatio über sein Wirken war eindrucksvoll. Dabei fehlte auch der feine Humor nicht. In schöner Art hatte er den Stab des Präsidiums Thomas Wiederkehr überreicht. Ist zweifellos ein gelungener Akt. Auch der "New-Präsident" hat ausgewiesene Fähigkeiten. Der grosse Applaus war für beide da. Peter Baur wurde würdig und in schöner Art geehrt und beschenkt. Für sein langes und gutes Wirken wurde er in den Kreis der Ehrenmitglieder aufgenommen. Thomas Wiederkehr wird dafür sorgen, dass das Vereinsschiff weiterhin auf gutem Kurs bleibt. Auch unter seiner Ägide werden wieder schöne Zweige wachsen. Der Vorstand ist durchwegs gut besetzt. Ihnen allen gebührt Dank.

Es gab aber auch in der Turnleitung Wechsel. Max Bodmer, langjähriger Turnleiter der Männer, wechselte zu den Senioren. Er übernimmt nun da die Leitung. Seine Fähigkeiten sind sehr geschätzt. Der bisherige Turnleiter Hanspeter Janggen hatte bedingt seinen Rücktritt erklärt. Ein Domizilwechsel ist der Grund. Neu übernimmt Florian Lüthi die turnerische Leitung bei den Männern.

Eine GV dieser Prägung macht Freude. Die Zukunft ist auf gutem Geleise.