Damen, Nati C: Lido Lugano – TCW 4:0 Details
Nachdem wir eine sehr erfolgreiche Vorrunde gespielt haben und wir die erste Aufstiegsrunde ohne Raluca bravourös gemeistert hatten, freuten wir uns mit grosser Zuversicht auf die zweite Auftsiegsrunde. Wir mussten auswärts gegen den TC Lido Lugano antreten. Schon in der Vorbereitung der Partie entstand etwas Unruhe, ob Raluca Ciulei spielen kann oder nicht. Raluca betrifft bei den Umständen keine Schuld, aber schlussendlich mussten wir ohne sie den weiten Weg ins Tessin antreten. Beim Beginn der Partie war uns schon bald klar, dass diese Begegnung kein Spaziergang werden sollte. Da unsere Gegnerinnen mit einer schonungslosen Entschlossenheit antraten und wir alle - inklusive Coach - nicht auf unsere gewohnte Leistung kamen, ist die "Geschichte" schnell erzählt. Mit einer schmerzhaften 0:4 Niederlage mussten wir uns aus dem Tessin und der Meisterschaft 2014 verabschieden.

Herren, 35+ Nationalliga C: TCW – Nyon 6:3 Details
Der Wiederaufstieg ist perfekt! Die Jungsenioren vom TC Weihermatt konnten nach einer Pause in der Nati C wieder in die Nati B aufsteigen. Nach den Einzel hiess es 4:2. Reto Nigg, Yves Cheridito und Rolf Hertzog gewannen ihre Einzel souveräne in 2 Sätzen. Phillip Stuhner machte es sehr spannend und konnte erst im Tiebreak vom 3 Satz seinen Gegner bezwingen. Somit hiess es nach den Einzel 4:2. Ein Punkt musste noch her. Das ist eine sehr gute Ausgangslage für die Doppel. Obwohl wir ja alles Wissen, dass im Tennis fast alles möglich ist. Das bis jetzt noch unschlagbare Doppel Nigg/Hertzog machte aber alles klar und sicherte sich somit den entscheidenden 5. Punkt für den Wiederaufstieg.

Herren 2.Liga 1:TCW – Glarner TC 7:2 Details
Mit einem klaren Sieg gegen den Glarner TC, schafften wir den Aufstieg und spielen nächstes Jahr in der ersten Liga. Zum ersten Mal seit der Gründung unserer Mannschaft vor 8 Jahren, hatten wir die zweite Aufstiegsrunde erreicht und wir waren höchst motiviert diese Chance zu packen. Auf der ersten Position erspielte sich Pascal Masina den ersten Satz im Tiebreak. Danach hatte er seinen junger Gegner im Griff und gewann den zweiten Satz souverän 6:1. Livio Parati musste bei praktisch jedem seiner Games über Einstand gehen, doch er behielt einen kühlen Kopf und schlug seinen Gegner 6:3 6:3. Michele Falzone und Tobias Moser bekundeten mit ihren Gegnern wenig mühe und brachten ihre Spiele souverän nach Hause. Nur Oliver Wagner auf der Position zwei und Alessandro Falzone auf der vier mussten Niederlagen einstecken. Aber trotzdem war die Ausgangslage für die Doppel natürlich ausgezeichnet, wir mussten nur eines gewinnen um den Aufstieg zu schaffen. Jürgen Wieder ersetzte dabei Pascal Masina und harmonierte als DreamDoppel zusammen mit Alessandro Falzone wieder einmal wunderbar. Die beiden holten im ersten Satz einen 5:2 Rückstand auf, mussten ihn aber doch noch abgeben. Das Blatt schien sich im zweiten Durchgang zu wenden, denn unsere Jungs sicherten sich diesen gleich mit 6:0. Und obwohl sie zwischenzeitlich mit drei Games zurück lagen, holten sie sich auch den dritten Durchgang und somit den entscheidenden Punkt für den Aufstieg

Damen 2.Liga: TCW – Einsiedeln 4:2 Details
Bei idealen Wetterbedingungen spielten wir das letzte Gruppenspiel gegen die Frauen aus Einsiedeln. Die Weihermättlerinnen waren wie immer top motiviert und freuten sich riesig auf die Begegnung. Vom Papier her waren die Einsiedlerinnen klar die Favoriten, doch nach den Einzeln hiess es 3:1 für uns! Tanja, Eva und Yvonne siegten jeweils souverän in 2 Sätzen gegen ihr besser klassierten Gegnerinnen. Einzig Mirjam musste sich (nach einer Meniskusverletzung) geschlagen geben. Um die ganze Partie zu gewinnen, brauchten wir also nur noch ein Doppel zu gewinnen. So setzten wir auf ein starkes Doppel 2. Unsere Taktik ging voll auf. Caroline Ott/Tanja Schwärzer brachten das Doppel 2 souverän ohne Gameverlust (!) nach Hause. Leider ging dann das Doppel 1 (Yvonne/Eva) nach hartem Kampf und 3 Sätzen verloren. Somit hiess es zum Schluss 4:2 für Weihermatt und der 4. Platz in der Gruppe war gesichert. Herzliche Gratulation dem ganzen Team, ihr wart Spitze!

Herren 45+ 1.Liga: TCW - Chur 4:1 Details
Die 1. Liga Senioren gewinnen auch die fünfte Begegnung gegen den TC Chur souverän. Einzig Ralph Schön war im ersten Satz noch auf der Suche nach der Präzision, doch dann kehrte er das Spiel und gewann schlussendlich klar mit 6:0 im 3. Satz. Mit diesem Sieg war die 3. Aufstiegsrunde bereits nach den Einzeln sichergestellt. Nun werden die TCW-ler stark gefordert sein, geht es doch für die Entscheidung ins Tessin zu den spielstarken Luganesi.

Herren 45+ 3.Liga: TCW – Leimbach 3:4 Details
Das letzte Gruppenspiel verloren die Senioren der 3. Liga gegen Leimbach knapp mit 3:4. Wie vor zwei Wochen war im Einzeln auf Peter Camenzind und Kurt Gisler verlass. Beide gewannen Ihre Matches in zwei Sätzen. Ebenso realisierte das Duo Othmar Hayoz und Peter Camenzind ihren dritten Saisonerfolg im Doppel.

Herren 55+ 2.Liga: TCW – UBS ZH 4:2 Details
Bei schönstem Wetter und zeitweise böigem Wind und in Abwesenheit unserer stärksten Spieler Sigel Andrin,Iseli Fritz und Sahli Rainer konnten wir gegen UBS trotzdem gewinnen. Verstärkt mit Edeljoker Godi Hotz, der sein Einzel und auch das Doppel mit Röbi Gehring souverän gewann. Super Godi! Auch Routinier Beni Masina im Einzel und mit Walti Parati im Doppel konnte für die Weihermätteler punkten. Damit konnten wir anschliessend eine erfolgreiche Interclub - Saison und den Aufstieg in die 1.Liga gebührend feiern.