Zur Wahl
Jessica Brandenburger und Lisa Mathys kandidieren für Basler SP-Präsidium

Zwei Frauen und zwei Männer ins Präsidium: Vier Basler Sozialdemokraten stellen sich für die Wahl ins Parteipräsidium auf.

Silvana Schreier
Merken
Drucken
Teilen
Stefan Wittlin, Lisa Mathys, Jessica Brandenburger und Marcel Colomb (von links) kandidieren für das Parteipräsidium der Basler SP.

Stefan Wittlin, Lisa Mathys, Jessica Brandenburger und Marcel Colomb (von links) kandidieren für das Parteipräsidium der Basler SP.

zvg

Zu Beginn des Jahres teilte das jetzige Präsidium der Basler SP mit, es werde nicht mehr antreten. Präsident Pascal Pfister und die beiden Vizepräsidenten Beda Baumgartner und Melanie Nussbaumer geben ihre Ämter auf. Eine Findungskommission hat nun die Aufgabe, bis im April einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin oder gar ein Team zu finden.

Heute Freitag teilen vier Basler Politikerinnen und Politiker mit, für die offenen Posten zu kandidieren. Jessica Brandenburger und Lisa Mathys stellen sich als Co-Präsidentinnen zur Verfügung, Marcel Colomb und Stefan Wittlin als Vizepräsidenten.

«Gemeinsam bringen wir 33 Jahre politisches Engagement mit»,

schreiben sie in ihrer Mitteilung. Sie würden verschiedene Polit-Generationen abbilden und sich mit ihren thematischen Schwerpunkten ergänzen.

Brandenburger, Mathys und Wittlin politisieren seit mehreren Jahren im Basler Grossen Rat. Marcel Colomb stellte sich vergangenes Jahr ebenfalls zur Wahl. Die Delegiertenversammlung der Basler Sozialdemokraten wird am 19. April 2021 entscheiden.