ÖV
App SBB Mobile funktioniert jetzt – meistens

Ursprünglich sollte es schon am 12. Dezember möglich sein, per App Züge ins nahe Dreiland zu buchen. Das klappte erst nicht. Nun sind die technischen Probleme behoben. Dennoch gibt es für manche Verbindungen weiterhin Ausnahmen.

Peter Schenk
Drucken
Regionalbahn (RB) im Badischen Bahnhof Basel.

Regionalbahn (RB) im Badischen Bahnhof Basel.

Peter Schenk

Die App SBB Mobile funktioniert jetzt auch für Tickets ins nahe Dreiland wie nach Lörrach oder Mulhouse. Bei der Umsetzung der ursprünglich für den 12. Dezember 2021 angekündigten Neuerung hatte es technische Schwierigkeiten gegeben. Diese sind seit kurzem gelöst. Allerdings steckt der Teufel weiter im Detail. So ist die Buchung der TGV-Verbindung nach Mulhouse nicht möglich, da sie laut SBB-Medienstelle nicht in der grenzübergreifenden Tarifkooperation von Triregio enthalten ist.

Nicht für alle Züge am Hochrhein

Am Hochrhein funktioniert die App für eine Fahrt nach Badisch-Rheinfelden mit der Regionalbahn (RB), aber nicht für den Interregio-Express (IRE). Weitere Absonderlichkeit: Für Züge nach Mulhouse können Einzeltickets nur für Züge gelöst werden, die in Basel St. Johann halten. Die Buchung einer Triregio-Tageskarte, die zudem günstiger ist als zwei Einzeltickets, ist auch für Billette auf der Hochrheinstrecke nötig.