Wie die Polizei Basel-Landschaft schreibt, kam es am frühen Sonntagmorgen auf dem Gartensitzplatz einer Parterre-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand. Um 05.16 Uhr erhielt die Polizei die entsprechende Meldung. Die aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand am Känelmattweg unter Kontrolle bringen. Verletzte gab es laut Medienmitteilung keine. 

Die Flammen hätten auch auf das Wohnungsinnere übergegriffen. Durch den Brand und die starke Rauchentwicklung sei hoher Sachschaden an der Wohnung entstanden. Diese sei zurzeit nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache sei nun Gegenstand der aufgenommenen Ermittlungen. (sho) 

Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle bringen können.

Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle bringen können.

Aktuelle Polzeibilder: