Veranstaltungstipps

Die Unsichtbaren: Soloperformance gegen Altersdiskriminierung

Ariane Andereggen will den Diskurs um die Sichtbarkeit unterrepräsentierter Menschengruppen anregen.

Ariane Andereggen will den Diskurs um die Sichtbarkeit unterrepräsentierter Menschengruppen anregen.

Mit «Age on Stage» will die Künstlerin Ariane Andereggen in der Kaserne Basel gegen ineinandergreifende Diskriminierungen aufgrund von Alter und Geschlecht ankämpfen.

Und irgendwann verschwinden sie wie von magischer Hand von den Bühnen. Werden nicht mehr engagiert, wollen nicht mehr gesehen werden. Die Altersdiskriminierung sei auch im  Theaterwesen eine Tatsache: «Der Kunst- und Kulturbetrieb ist nicht so klassenfrei, wie er sich zuweilen selbst gerne sieht und gibt», sagt die Künstlerin Ariane Andereggen.

Mit ihrer Performance «Age on Stage / Am Rande des Rollenfeldes» will sie gegen die ineinandergreifende Diskriminierung aufgrund von Alter und Geschlecht kämpfen.

Ihr Stück feiert diesen Samstag in der Kaserne Basel Premiere

Die Beschäftigung mit dem Thema der Unsichtbarmachung von alternden Menschen – «aber was heisst denn schon alt; heutzutage haben wir mit fünfzig noch das halbe Leben vor uns!», kommentiert Andereggen – kommt für die Kunstschaffende nicht von ungefähr:

Die 51-Jährige weiss aus ihrem eigenen Alltag nur allzu gut, welche Formen altersbezogene Diskriminierung annehmen kann. Nicht nur im Theaterwesen sei das Jugendliche als Ideal verbreitet; auch auf dem Arbeitsmarkt hätten es Menschen mit zunehmendem Alter immer schwieriger.

Was Andereggen wie so viele andere tagtäglich erlebt, bringt sie mit ihrer Soloperformance auf die Bühne. Ein «subversiv-dysfunktionales Vorsprechen» kündigt das Programmheft an; eigentlich ein Versuch der Sichtbarmachung des Unsichtbaren. Das Scheinwerferlicht wird nur auf sie ganz alleine gerichtet sein: Genug oft sei sie in ihrer Karriere von zentrovertierten Regisseuren in Rollen gezwängt worden.

Nun wolle sie in einem Akt emanzipatorischer Autonomie selbst bestimmen, unter welchen Bedingungen sie auftrete. Und damit ein Zeichen gegen jedwede Diskriminierung setzen: «Ich bin zwar nur eine weisse, privilegierte Frau, aber sehe mich als Rollenmodell für viele Menschen, die unsichtbar gemacht werden», sagt sie.

Wenn die Menopause zur Endstation wird

So inszeniere sie in Teil eins ihrer Performance eine autobiografisch gespickte Erzählung davon, wie sich die Wahrnehmung «der Frau» mit der Menopause – «was für ein dummes Wort, als wäre damit das Leben als Frau am Ende» – urplötzlich verändere: Insbesondere für kinderlose Frauen beginne damit eine Zeit der Ausspielung gegen Jugendideale, Stilisierungen von Unschuld und «der» Schönheit.
Damit einher gehe eine komplette Entmachtung.

Aber auch eine Chance. Und dieser widmet sich der zweite Teil der Performance. «Ältere Frauen trauen sich vielleicht eher, zu sagen und zu tun, was sie denken», beschreibt Andereggen die Figur des zweiten Parts: selbstbewusst, autonom, konfrontationsfreudig – in ihrer entfesselten und schamlosen Art ermutigend für all jene, die sich von gesellschaftlichen Normen zurückgebunden fühlen.

Dass sie mit dieser Rolle auf Widerstand stösst, ist ihr mehr als bewusst. Genau um die Dekonstruktion der Vorurteile, auf die solche Figuren oftmals treffen, geht es Andereggen. Kratzbürste oder Schreckschraube sind nur zwei Bezeichnungen, mit denen sie alltäglich zu kämpfen haben. Ihren sicheren Raum habe sie sich deshalb auch hinter der Bühne geschaffen: Mit Trixa Arnold, Tim Zulauf, Nikola Duric und Knut Klaßen habe sie vier Menschen im Team, die genau wüssten, wovon sie selbst in ihrer One-Woman-Show spreche.

Age on Stage
Samstag, 17. 10., bis Montag,
19.10., variierender Start,
ab 15 Franken, Kaserne
www.kaserne-basel.ch

Die Veranstaltungstipps der bz-Redaktion

Brüder Grimm für Erwachsene

Brüder Grimm für Erwachsene

Massimo Rocchi

Massimo Rocchi

«Drei Männer im Schnee»

«Drei Männer im Schnee»

Ausstellung «Global Warning»

Ausstellung «Global Warning»

«Projekt Hoffnung»

«Projekt Hoffnung»

Fotografiereihe «You are the weather»

Fotografiereihe «You are the weather»

Arleser Märt

Arleser Märt

Kunstausstellung «Schätzli.ch»

Kunstausstellung «Schätzli.ch»

Globi

Globi

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1