Aesch
Kollision zwischen Motorrad und Rollstuhl fordert eine Verletzte

Gestern Abend um 20.30 Uhr ereignete sich auf der Pfeffingerstrasse in Aesch ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorradlenker und einer Rollstuhlfahrerin. Die Frau erlitt dabei Verletzungen und musste durch die Sanität ins Spital eingeliefert werden

Drucken
Teilen
Die Rollstuhlfahrerin wurde bei der Kollison verletzt, der Motorrardfahrer blieb unverletzt (Symbol)

Die Rollstuhlfahrerin wurde bei der Kollison verletzt, der Motorrardfahrer blieb unverletzt (Symbol)

Keystone

Ein 17-jähriger Mann fuhr mit seinem Motorrad (Roller) von Pfeffingen herkommend in Richtung Aesch. Bei einem Fussgängerstreifen übersah er eine 51-jährige Rollstuhlfahrerin, die sich mit ihrem Rollstuhl bereits auf dem Fussgängerstreifen befand.

Der 17-Jährige versuchte die Kollision zu verhindern und leitete eine Vollbremsung ein. Trotzt des Bremsmanövers kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen und der Rollerfahrer stürzte. Er blieb unverletzt, wie die Polizei Basel-Landschaft mitteilt.