Kollision

Totalschaden bei Selbstunfall in Waldenburg

Der Personenwagen nach dem Selbstunfall

Der Personenwagen nach dem Selbstunfall

In Waldenburg kollidierte am Samstag ein Autofahrer in einer Linkskurve mit einer Leitplanke. Verletzt wurde dabei niemand, das Fahrzeug erlitt jedoch einen Totalschaden.

Wie die Baselbieter Polizei am Sonntag meldet, war der 39-jährige Fahrer auf der Haupstrasse von Waldenburg nach Langenbruck unterwegs. Er verlor im aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug, wodurch es zu der seitlichen Kollision mit der rechten Leitplanke kam. Das rechte Vorderrad wurde abgerissen und das Auto erlitt einen Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Anschliessend wurde das Auto abgeschleppt. Die Polizei ermittelt aktuell noch, wie der Unfall genau abgelaufen ist. (poe)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1