Muttenz

Schon wieder: Kupferdiebe stehlen in Lagerhalle sieben Tonnen Kupfer

Die Diebe entwendeten rund sieben Tonnen Kupfer. (Symbolbild)

Die Diebe entwendeten rund sieben Tonnen Kupfer. (Symbolbild)

Am Wochenende haben unbekannte Täter aus einer Lagerhalle einer Metallhandelsfirma in Muttenz rund sieben Tonnen Kupfer gestohlen. Bereits eine Woche zuvor schlugen Kupferdiebe in Pratteln zu.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft brachen die Täter zunächst einen Werkstattraum und später ein Hallentor sowie ein Zauntor auf. Im weiteren Verlauf fuhren die Täter mit einem Transportfahrzeug in die Lagerhalle und luden dort mit einem Stapler rund sieben Tonnen Kupfernickel-Abfälle auf.

Die Tat ereignete sich in einer Lagerhalle einer Metallhandelsfirma an der Frohburgerstrasse in Muttenz. Bereits am Wochenende zuvor wurde in Pratteln ein vergleichbares Delikt begangen. In einer Lagerhalle eines Altmetallhandels stahlen Unbekannte rund sieben Tonnen Kupferkabel. Ob zwischen den beiden Delikten ein direkter Zusammenhang besteht, wird abgeklärt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1