Wahlen

Rolf Wirz wird neuer Gemeindepräsident von Nusshof

Nusshof

Nusshof

Der 57-jährige Rolf Wirz tritt das Gemeindepräsidium von Nusshof an, sobald die Beschwerdefrist abgelaufen und die stille Wahl erwahrt worden ist. Er folgt auf Paul Richener.

Nachdem Vizepräsident Niklaus Lang und der Ende September neu gewählte Gemeinderat Patrick Born auf das Präsidium verzichtet hatten, war für Wirz die Sache klar. «Ich musste nicht lange überlegen, dieses Amt zu übernehmen», erklärt er.

Bereits nach seiner Wahl zum Gemeinderat im März habe er kommuniziert, er werde sich überlegen, das Gemeindepräsidium anzunehmen, wenn sich diese Frage stelle.

Nach wie vor gilt für Rolf Wirz, dass er erst einmal für eine Amtsperiode zugesagt hat

«Sollte mir das Amt extrem gefallen und Spass machen, ist es möglich, dass ich mich nach vier Jahren nochmals zur Verfügung stelle. Diese Option möchte ich mir offenhalten.» Zwar wisse niemand, wie sich die Situation 2024 präsentiere. «Das grosse Reissen um diese Sitze wird es aber auch dann nicht geben», ist Wirz überzeugt.

Im Nusshöfer Gemeinderat hat nun oberste Priorität, die anstehenden Herausforderungen zu meistern. Eine davon ist die angespannte finanzielle Lage. Wirz verantwortet die Finanzen und wird bald auch das Gemeindepräsidium besetzen. Beruflich ist er Leiter Kommunikation bei der Baselbieter Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion. Mit seinen Aufgaben auf Gemeindeebene hat er sich damit viel aufgeladen. 

Meistgesehen

Artboard 1