Tecknau

Mann verursacht Selbstunfall in alkoholisiertem Zustand

Ein 60-Jähriger verursachte alkoholisiert einen Selbstunfall.

Ein 60-Jähriger verursachte alkoholisiert einen Selbstunfall.

In der Nacht von Montag auf Dienstag verursachte ein Mann in alkoholisiertem Zustand auf der Hauptstrasse in Tecknau einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Der 60-Jährige sei auf der Hauptstrasse Richtung Kilchberg gefahren und dabei von der Strasse abgekommen. Zum Stillstand kam er in einem Strassenbord, wie die Polizei Baselland am Mittwoch mitteilte.

Der Mann entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle und kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden. Eine Polizeipatrouille konnte ihn später an seinem Wohnort zur Rede stellen.

Ein beim Lenker durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0.82 mg/l. Den Mann erwartet nun eine Verzeigung an die Staatsanwaltschaft.

Das beschädigte Fahrzeug musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.

Die Polizeibilder des Monats November:

Meistgesehen

Artboard 1