Liestal

Junger Bankräuber in Karfreitag-Nacht in flagranti erwischt

Der Bankräuber hatte es aufs grosse Geld abgesehen. Doch damit wurde es nichts. (Symbolbild)

Der Bankräuber hatte es aufs grosse Geld abgesehen. Doch damit wurde es nichts. (Symbolbild)

Ein Einbrecher ist am Freitagabend bei einem versuchten Bankraub in Liestal BL in flagranti erwischt worden. Der 20-jährige Marokkaner hatte sich unbemerkt Zugang zu den Büroräumlichkeiten verschafft. Im Innern der Bank löste er dann den Alarm aus.

Der Einbruchalarm ging um 23.16 Uhr bei der Einsatzzentrale ein, wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstag mitteilte. Den ausgerückten Patrouillen mit ihrem Diensthund gelang es, den Mann noch im Bankgebäude festzunehmen.

Der Marokkaner war bereits vorher von einem anderen Kanton mit einer Einreisesperre in die Schweiz belegt worden. Er wurde in Untersuchungshaft genommen. Die Staatsanwaltschaft eröffnete ein Strafverfahren.

Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet und wird beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragen.

Die Schweizer Polizeibilder vom April 2017:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1