Am Freitagmorgen gegen 8.45 Uhr ist es in Aesch zu einem Unfall mit einem 11er-Tram der BLT gekommen. Wie «20 Minuten» vermeldete, entgleiste das Tram in der Wendeschlaufe der Endstation in Aesch. Die Fahrgäste mussten auf Ersatzbusse ausweichen. Inzwischen fahren auf der Strecke wieder Trams.

Die BLT bestätigte gegenüber «20 Minuten», dass beim Unfall niemand verletzt wurde. Hinter der Entgleisung vermute man eine Fehlfunktion der Weiche oder dass ein Gegenstand den hinteren Teil des Trams auf das parallel verlaufende Gleis verschob.

Die genauen Schäden seien noch unklar. Das entgleiste Tram wurde inzwischen ins Tramdepot gebracht, wo es untersucht werde. 

Aktuelle Polizeibilder: