Bei einem Selbstunfall ist ein Auto am frühen Dienstagmorgen bei Arisdorf in einen Wildschutzzaun der A2 gefahren. Dieser wurde auf rund 100 Metern Länge demoliert, wie die Polizei mitteilte.

Der Lenker blieb unverletzt; die Beifahrerin musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Der Unfall passierte um fünf Uhr früh in Fahrtrichtung Basel. Warum der 59-jährige Lenker die Herrschaft über seinen Wagen verlor und von der Fahrbahn geriet, ist unklar.

Der Zaun wurde bereits repariert.

Aktuelle Polizeibilder vom Dezember: