Birsfelden

Ausweichmanöver auf der A2 führt zu Kollision – ein Auto massiv beschädigt

Zum Unfall kam es auf der Autobahn A2. (Symbolbild)

Zum Unfall kam es auf der Autobahn A2. (Symbolbild)

Am Samstagmittag ereignete sich auf der Autobahn A2, Fahrtrichtung Basel, auf Höhe der Einfahrt A18/Birsfelden ein Verkehrsunfall mit zwei Personenwagen.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein blauer Personenwagen von der A18/Birsfelden kommend unvorsichtig auf die Autobahn A2 auf. Eine auf der Normalspur in Fahrtrichtung Basel fahrende Lenkerin eines Personenwagens konnte nur noch durch einen sofortigen Spurwechsel eine Kollision verhindern.

Durch das Ausweichmanöver kam es zu einer heftigen seitlichen Kollision mit einem Fahrzeug auf der Überholspur. Es wurde durch die Kollision in die linksseitigen Betonelemente gedrückt, wie die Polizei mitteilt.  

Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge wurden teils massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Beim unbekannten Fahrzeug dürfte es sich um einen blauen Personenwagen der Marke Mercedes-Benz, A-Klasse, mit einem Fahrradträger am Heck, handeln.

Die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen sowie den oder die Fahrzeuglenker/in des blauen Mercedes. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon 061 553 35 35.

Die Polizeibilder vom April:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1