Am Dienstag um 18.25 Uhr wurden am Oberen Rheinweg nahe der Wettsteinbrücke in Basel ein 13- und ein 19-jähriger Jugendlicher leicht verletzt und beraubt. Zwei mutmassliche Täter wurden von der Polizei festgenommen, wie die basel-städtische Staatsanwaltschaft mitteilt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Jugendanwaltschaft ergaben, dass die beiden späteren Opfer am Oberen Rheinweg am Rheinufer sassen, als sie von vier unbekannten Männern um Drogen angefragt wurden. Als die Unbekannten diese nicht erhielten, behändigte einer der Täter eine Umhängetasche mit einem Superman-Emblem von einem der Opfer. Die beiden Jugendlichen wehrten sich darauf und es kam zu einer Auseinandersetzung. Die beiden Opfer erhielten dabei mehrere Faustschläge und wurden mit einem Spray angegriffen. Beim Vorfall wurde schliesslich zusätzlich zur Umhängetasche noch ein Portemonnaie mit mehreren
hundert Franken geraubt.

Die Täter flüchteten darauf durch den Unteren Rheinweg in Richtung Mittlere Brücke. Dank der sofortigen Verständigung der Polizei konnten kurze Zeit nach der Straftat zwei mutmassliche Täter, ein 26- und ein 27-jähriger Mann aus Frankreich, kontrolliert und festgenommen werden. Zwei Mittäter sind noch flüchtig.

Gesucht werden: Zwei Unbekannte, 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 190 cm gross. Die mutmasslichen Täter sprachen Deutsch und Französisch und trugen schwarze Trainerhosen mit roten Streifen und einem schwarzen Oberteil. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei oder der Jugendanwaltschaft Basel-Stadt, Telefon 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.