Zwischen Samstag, 16.30 Uhr und Sonntag, 00.35 Uhr kollidierte an der Biasca­strasse 21 ein anthrazitfarbenen Personenwagen mit einem Betontrog, welcher in der 20-Zone als Ver­kehrsberuhigung dient.

Dabei verschob er diesen um rund 20 Meter bis zur nächsten Strassenbeleuch­tung, welche den Betontrog dann stoppte. Der Personenwagen prallte daraufhin in den gegenüber­ liegenden linksseitigen Gartenzaun und beschädigte diesen massiv, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilt.

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrzeuglenker von der Unfallstelle.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrs­polizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.