Das Opfer befand sich um 2.45 Uhr auf dem Heimweg, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt mitteilte. Einer der Männer verlangte den Rucksack. Die Unbekannten versuchten in der Folge den Rucksack zu rauben und schlugen auf das Opfer ein.

Es gelang dem 25-Jährigen schliesslich zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Eine sofortige Fahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos.

Gemäss Angaben des Opfers waren die Täter 20-25 Jahre alt, sprachen Schweizerdeutsch und trugen dunkle Kleider.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni: