Der geplante Film über das Wirken des Basler Umweltaktivisten Bruno Manser droht ins Wasser zu fallen. Auch wegen der Regenperioden haben sich die Dreharbeiten in den Regenwäldern von Malaysia als sehr schwierig erwiesen. Es zeichne sich ab, dass das Budget nicht eingehalten werden könne, erklärt Patricia von Falkenstein. Die LDP-Grossrätin hatte die Basler Regierung deshalb angefragt, ob der Kanton eine weitere finanzielle Unterstützung leisten könne – obwohl er über den Swisslos-Fonds bereits einen namhaften Beitrag geleistet habe.

Die Antwort der Regierung ist deutlich: Nein. Die Swisslos-Fonds-Verordnung halte fest, dass grundsätzlich keine Nachfinanzierungen geleistet werden könnten, stellt die Regierung in ihrer soeben veröffentlichten Antwort auf die Interpellation der LDP-Grossrätin klar. «Eine weitere Beitragssprechung aus dem Swisslos-Fonds Basel-Stadt ist somit ausgeschlossen.»

Nicht Sinn und Zweck

Aber auch alternative Lösungen lehnt die Regierung ab. So hätte sie die Möglichkeit, aus ihrem Kompetenzkonto Beiträge zu sprechen. Dieses aber habe den Zweck, einmalige, dringliche Ausgaben zu finanzieren, die unvorhersehbar waren oder zu kurzfristig anfallen, sodass sie nicht budgetiert werden konnten. «Auch wenn in der Vergangenheit in einzelnen Fällen Beiträge aus dem Kompetenzkonto gesprochen wurden, um dringliche Anliegen von Basler Kulturinstitutionen zu unterstützen, so sieht der Regierungsrat den Zweck des Kompetenzkontos nicht primär darin, reguläre Förderbeiträge nachträglich zu erhöhen.»

Die Regierung bleibt unerbittlich, sieht sie sich doch auch keineswegs in der Pflicht, in die Bresche zu springen. Immerhin habe Basel-Stadt aus dem Swisslos-Fonds bereits 254 000 Franken an das Filmprojekt gezahlt. Hinzu kommen 126 000 Swisslos-Franken aus Baselland sowie «ein namhafter Beitrag» der Christoph Merian-Stiftung. Das muss reichen. Höchstens ein kleines Zückerchen will die Basler Regierung in Aussicht stellen: Sollte die Schweizer Kinopremiere des Films in Basel stattfinden, sei die Regierung gerne bereit, «ein Gesuch für einen Apéro-Beitrag zur Ermöglichung eines würdigen Anlasses wohlwollend zu prüfen».