Gewitter im Juni
Kunstmuseum Basel nicht ganz dicht: Gemälde notfallmässig abgehängt

Bei einem heftigen Gewitter im Juni drang Wasser ins Kunstmuseum Basel ein. Acht Gemälde mussten notfallmässig abgehängt werden, eines davon stammt von Marc Chagall.

Merken
Drucken
Teilen
Der Wasserschaden ereignete sich im Hauptbau.

Der Wasserschaden ereignete sich im Hauptbau.

Beim Gewitter vom 20. Juni in Basel entlud sich eine grosse Regenmenge, der das Kunstmuseum Basel nicht standhalten konnte. Wie SRF am Freitag mit Bezug auf das Video eines Museumsbesuchers berichtete, sei in den Hauptbau und in das Museum für Gegenwartskunst Wasser eingedrungen.

Im Hauptbau mussten acht Bilder wegen des Wasserschadens notfallmässig abgehängt werden. Darunter befindet sich ein Werk des Künstlers Marc Chagall. Die Gründe für den Wassereinbruch würden derzeit ermittelt, wies weiter heisst.