Die Polizisten stoppten daraufhin für kurze Zeit den Verkehr und sammelten die Geldscheine auf, wie die Polizei am Donnerstag in Freiburg mitteilte. Sie vermutet, dass jemand sein Portemonnaie auf dem Fahrzeugdach vergessen hatte vor dem Losfahren; das sei aber nicht erwiesen.

«Es handelte sich um einen grösseren Geldbetrag», hiess es weiter, und zwar Euroscheine in unterschiedlicher Stückelung. Die Beamten wollen nun den Verlierer ausfindig machen. Damit dieser dank Besitzer-Wissen identifiziert werden kann, gebe man vorab keine genaue Summe und keine Beschreibung des Portemonnaies bekannt.