Unfall
55-Jährige wird in Basel von Oldtimer-Tram mitgeschleift

Böser Zwischenfall am Rande der Basler Museumsnacht: Bei der Tramstation Eglisee ist Freitagnacht eine Frau verunfallt, als sie aus einem Oldtimer-Tram aussteigen wollte. Die 55-Jährige wurde ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
Zum Unfall kam es am Rande der Museumsnacht.

Zum Unfall kam es am Rande der Museumsnacht.

Kenneth Nars

Das Oldtimer-Tram war mit Besuchern der Museumsnacht unterwegs in Richtung Riehen. Wie das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt in der Nacht auf Samstag mitteilte, wollte die Frau mit einem Begleiter um 23.15 Uhr bei der Station Eglisee im letzten Moment aussteigen.

Dem Mann gelang dies, die Frau indes blieb am Einstieg hängen und wurde drei bis vier Meter vom Tram mitgeschleift. Begleitpersonen der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) zogen sofort die Notbremse. Die Frau sei bei der Einlieferung ins Spital ansprechbar gewesen.

Der Unfallhergang wird untersucht. Der Tramverkehr zwischen Badischem Bahnhof und Eglisee war während rund 90 Minuten unterbrochen.

Aktuelle Nachrichten