Nato

Stoltenberg: Nato baut Irak-Mission gegen die IS-Miliz aus

Laut Nato-Generalsekretär Stoltenberg will das Bündnis die Ausbildungsmission im Irak ausbauen. (Bild vom 11. Februar)

Laut Nato-Generalsekretär Stoltenberg will das Bündnis die Ausbildungsmission im Irak ausbauen. (Bild vom 11. Februar)

Im Kampf gegen die Terrormiliz IS will die Nato ihre Ausbildungsmission im Irak ausweiten. Die Verteidigungsminister hätten im Grundsatz beschlossen, die Mission in engem Austausch mit der Regierung in Bagdad auszubauen.

Das teilte Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwoch auf Twitter mit. Aus Nato-Kreisen hiess es, das Bündnis werde Teile der Ausbildungsaufgaben der US-geführten globalen Anti-IS-Koalition übernehmen werde. Voraussetzung für einen solchen Schritt ist die Zustimmung der irakischen Regierung.

Der aktuelle Nato-Einsatz soll die irakischen Streitkräfte in die Lage versetzen, ein Wiedererstarken der IS-Miliz zu verhindern. Dazu schulen mehrere hundert Nato-Kräfte irakische Militärausbilder und helfen beim Aufbau von Militärschulen. Ausbildungsort ist neben der Hauptstadt-Region Bagdad unter anderem der Militärkomplex in Tadschi.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1