760 Einsatzkräfte bekämpften die Flammen. Die meisten der Brände wüteten in abgelegenen Bergregionen. Deswegen sei weder die Bevölkerung, noch Infrastruktur gefährdet, erklärte die Regionalregierung. Verletzt wurde niemand. Einige der Feuer wurden vermutlich absichtlich gelegt. Zwei Menschen wurden festgenommen. Kantabrien liegt an der nordspanischen Atlantikküste am Golf von Biskaya.