Ukraine

Interpol soll nach abgesetztem Präsident Janukowitsch fahnden

Der abgesetzte ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch

Der abgesetzte ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch

Die internationale Polizeiorganisation Interpol prüft einen Antrag der Ukraine, den früheren Präsidenten Viktor Janukowitsch weltweit zur Fahndung auszuschreiben. Ihm wird darin unter anderem Machtmissbrauch und Mord vorgeworfen.

Derzeit werde kontrolliert, ob der Antrag den Anforderungen entspreche. Einen Termin für die Bekanntgabe der Entscheidung nannte Interpol zunächst nicht, wie es am Donnerstagabend in Lyon hiess.

Sollte der Antrag der ukrainischen Behörden bewilligt werden, wird eine sogenannte Red Notice (Rote Benachrichtigung) an die 190 Mitgliedstaaten von Interpol geschickt. Sie informiert über Verdächtige, die zur Fahndung ausgeschrieben sind, und ruft zur Mithilfe bei der Festnahme auf.

Verpflichtend ist die Unterstützung allerdings nicht. Nach Angaben aus Moskau war Janukowitsch Ende Februar nach Russland geflohen und hielt sich in Rostow am Don auf.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1