Thailand

Ehefrau des thailändischen Königs zur Königin ernannt

Drei Tage vor der Krönung von König Maha Vajiralongkorn wurde überraschend dessen Ehefrau Suthida zur Königin ernannt. Bisher war nicht bekannt, dass die beiden verheiratet sind. (Archivbild)

Drei Tage vor der Krönung von König Maha Vajiralongkorn wurde überraschend dessen Ehefrau Suthida zur Königin ernannt. Bisher war nicht bekannt, dass die beiden verheiratet sind. (Archivbild)

Thailand hat eine neue Königin. Drei Tage vor der offiziellen Krönung von König Maha Vajiralongkorn wurde am Mittwoch überraschend dessen 40-jährige Ehefrau Suthida durch eine Veröffentlichung des Palastes zur Königin ernannt.

Bislang war nicht einmal bekannt, dass die beiden verheiratet sind. Der seit 2016 amtierende 66-jährige Monarch und die ehemalige Stewardess leben seit mehreren Jahren zusammen.

Die beiden halten sich auch oft in ihrer Villa in Tutzing am Starnberger See auf. Nach offiziell nicht bestätigten Berichten kehrten sie erst am Mittwochmorgen aus Deutschland nach Bangkok zurück.

Für den König ist es bereits die vierte Ehe. Er hat sieben Kinder. Maha Vajiralongkorn - auch bekannt als Rama X. - hatte vor zweieinhalb Jahren die Nachfolge seines verstorbenen Vaters Bhumibol angetreten. Als Rama IX. sass dieser mehr als sieben Jahrzehnte auf dem Thron. Seine Witwe, die frühere Königin Sirikit (86), die Mutter des jetzigen Königs, wurde kürzlich ins Spital gebracht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1