Frankreich

Bewegendes Video: Muslimische Studenten verurteilen den Terror

Bewegendes Video: Muslimische Studenten aus Frankreich verurteilen die Anschläge auf Paris

«Das Blutvergiessen Unschuldiger kann nicht gerechtfertigt werden. Weder im Islam noch sonst irgendwo», so die Message der Studenten.

«Nous sommes unis» – «Wir sind vereint». So lautet die Botschaft der französischen Studenten. Mit ihrem Video, das unter die Haut geht, wollen sie sich von dem islamistischen Terror distanzieren.

In einem Youtube-Video distanziert sich die französische Studenten-Vereinigung «Etudiants Musulmans de France (EMF)» mit aller Deutlichkeit von den Anschlägen in Paris. Die Jugendlichen verurteilen vor allem, dass die Terroristen ihren Angriff im Namen des Islams durchgeführt haben.

«Sie denken, sie seien Kreuzritter des Islams und zitieren den Koran. Aber das Blutvergiessen Unschuldiger kann nicht gerechtfertigt werden. Weder im Islam noch sonst irgendwo», so die Message der Studenten.  

«Wer einen Menschen tötet ...»

Im Video sieht man junge Frauen und Männer, welche mit gesenktem Kopf Schilder mit der Aufschrift #NousSommesUnis in die Kamera halten. Im Hintergrund hört man die Stimme eines EMF-Mitglieds, das sich als Reaktion auf die Anschläge vor allem eines wünscht: «Einheit und Solidarität».

Am Schluss folgt ein Koranzitat: «Celui qui tue un homme, tue toute l’humanité» – «Wer einen Menschen tötet, tötet die Menschheit.» Das Video wurde bereits über 360 000 Mal angesehen. (cma)

NEU: watson Content Box (JSON Feed)

Meistgesehen

Artboard 1