Waldshut / Full
Zu gefährlich: Rheinfähre stellt den Betrieb ein

Der Dauerregen macht den Betrieb der Fähre zu gefährlich. In Hauenstein (Laufenburg) soll der Rhein über die Neun-Meter-Marke steigen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Waldshuter Fährbetrieb wurde wegen Hochwasser eingestellt.

Der Waldshuter Fährbetrieb wurde wegen Hochwasser eingestellt.

Südkurier

Aufgrund des anhaltenden Regens haben die Stadtwerke Waldshut-Tiengen den Fährbetrieb eingestellt. Seit 14 Uhr ist die Fähre nicht mehr auf dem Rhein unterwegs. Baumstämme und Geröll würden von den Abhängen in den Rhein geschwemmt, eine Weiterfahrt sei in Verbindung mit dem Dauerregen zu gefährlich, erklärte ein Sprecher der Stadtwerke.

Der Pegel des Rheins steigt aufgrund des Regens weiter an. Laut den Vorhersagen der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz wird der Pegel des Rheins in Hauenstein (Laufenburg) im Laufe des Abends über die Neun-Meter-Marke steigen.

Situation in Koblenz unter Beobachtung

Südkurier