Bad Zurzach
Betrunkene Autofahrerin kracht in Brückenmauer bei Grenzübergang

Am Donnerstagabend kurz nach 22 Uhr hat die Feuerwehr Bad Zurzach ausrücken müssen: Eine Autolenkerin verlor auf der Promenadenstrasse die Beherrschung über ihren BMW und verursachte einen Selbstunfall.

Drucken
Teilen
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
10 Bilder
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Bad Zurzach, Unfall, Autofahrerin, Zoll, Bad Zurzach
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.
Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.

Eine betrunkene Autofahrerin ist in Bad Zurzach in eine Brückenmauer gekracht.

Kapo AG

Die 38-jährige Deutsche fuhr in Bad Zurzach vom Zentrum in Richtung Zoll, als sie in einer Linkskurve von der Strasse geriet. Sie konnte ihren BMW nicht mehr kontrollieren, fuhr einen Kandelaber um, streifte eine Stützmauer und krachte schlussendlich in die Brückenmauer der Bahnunterführung, rund hundert Meter vor der Rhein- und Grenzbrücke zu Rheinheim (D).

Dabei überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach zum Stillstand. Die Fahrerin konnte sich nicht mehr selbst aus dem demolierten Auto befreien – die Strassenrettung der Feuerwehr Bad Zurzach-Rietheim musste sie bergen.

Die Autofahrerin blieb unverletzt. Ein Atemlufttest ergab aber, dass sie rund 2 Promille Alkohol im Blut hatte. Den Führerausweis musste sie der Kantonspolizei abgeben.

Die Promenadenstrasse blieb für mehrere Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

Aktuelle Nachrichten