Kaiserstuhl/Fisibach
Auch Oberstufe Stadel sagt Ja zur Aufnahme der Zurzibieter

Nach der Primarschule Weiach hat nun auch die Oberstufe Stadel bewilligt, dass die Schüler von Fisibach und Kaiserstuhl zu ihnen ins Züribiet wechseln. Nun müssen die Gemeinderäte den Austritt aus der Kreisprimarschule Belchen anstreben.

Merken
Drucken
Teilen
Anfassen erlaubt: Das Kindergartengebäude in Weiach hat eine Fassade aus Kunstrasen und soll bald auch Zurzibieter Kindern offen stehen.

Anfassen erlaubt: Das Kindergartengebäude in Weiach hat eine Fassade aus Kunstrasen und soll bald auch Zurzibieter Kindern offen stehen.

ZVG/L3P Architekten

Am Mittwochabend hat die Schulgemeindeversammlung der Oberstufenschule Stadel den Fisibachern und Kaiserstuhlern die Hand gereicht: Ohne Gegenstimme wurde die Aufnahme der Schüler aus diesen beiden Gemeinde beschlossen. Die Oberstufenschulpflege kann nun die notwendigen Verträge unterzeichnen.
Zuvor hatten bereits die Stimmbürger von Fisibach und Kaiserstuhl sowie die Schulgemeindeversammlung der Primarschule Weiach Ja gesagt zum Schulwechsel.
Der Gemeinderat Fisibach und der Stadtrat Kaiserstuhl müssen nun die Bedingungen für den Austritt aus den Gemeindeverbänden Kreisprimarschule Belchen, Kreisschule Rheintal-Studenland und Sprachheilunterricht oberes Surbtal und Studenland aushandeln. Die Gemeinde tritt auch aus der Musikschule Bad Zurzach aus. Ausserdem startet das Prozedere für die Aufnahme in das Regionale Schulabkommen (RSA). Dieses regelt die Schulbeiträge zwischen zwei Kantonen.

(NRO)