Kleindöttingen

Autofahrer übersieht E-Scooter – dieser verletzt sich leicht

Das Auto stiess mit einem E-Scooter zusammen

Das Auto stiess mit einem E-Scooter zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierte ein Auto mit einem Leicht-Motorfahrrad (E-Scooter). Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, kurz nach 15.30 Uhr, in Kleindöttingen: Ein 73-jähriger Automobilist war mit seinem Auto auf der Hauptstrasse unterwegs. Von der Schützenhausstrasse wollte ein 23-jähriger E-Scooter-Fahrer auf die Hauptstrasse einbiegen. Der Automobilist übersah diesen, und es kam zu einer Kollision.

Der E-Scooter-Fahrer wurde leicht verletzt und musste sich in Spitalpflege begeben.

Die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung. Zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss hat die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe beim E-Scooter-Fahrer angeordnet. (az/kob)

Die Polizeibilder vom September

Meistgesehen

Artboard 1