Atomenergie

AKW Leibstadt ist für Jahresrevision vom Netz

1000 externe Fachkräfte unterstützen die Revision des AKW Leibstadt. (Archivbild)

1000 externe Fachkräfte unterstützen die Revision des AKW Leibstadt. (Archivbild)

Das Atomkraftwerk Leibstadt AG ist am Montag für die knapp vier Wochen dauernde Jahresrevision vom Netz gegangen. Während der Revision werden 120 von insgesamt 648 Brennelementen ausgetauscht.

Externe und interne Spezialisten unterziehen zudem alle im letzten Jahr neu eingesetzten Brennelemente einer intensiven Inspektion, wie die Kernkraftwerk Leibstadt AG (KKL) mitteilte.

Daneben fänden unterschiedliche Instandhaltungsarbeiten und umfassende Prüfungen an Systemen und Komponenten statt. Auch erfolge eine weitere Garantieinspektion der beiden Wasserabscheider-Zwischenüberhitzer. Diese zwei im Maschinenhaus eingebauten Grosskomponenten waren während der Jahreshauptrevision 2017 ersetzt worden.

Die 500 Mitarbeitenden des AKW Leibstadt werden auch in diesem Jahr von rund 1000 externen Fachkräften unterstützt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1