Dürrenäsch

Töfffahrer stirbt nach Crash – Autofahrerin wird mit 48'000 Franken gebüsst

Autolenkerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Autolenkerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Die 46-Jährige kollidierte mit einem Motorradfahrer, welcher seinen Verletzungen erlag. Nun wurde sie zu einer Geldstrafe und Busse verurteilt.

Nach einem tödlichen Unfall in Dürrenäsch hat das Bezirksgericht Kulm am Donnerstag eine 46-jährige Autolenkerin wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Die Autofahrerin war vor dreieinhalb Jahren zwischen Dürrenäsch und Hallwyl von der Strasse abgebogen, obwohl ihr ein Töfffahrer entgegengekommen ist. Der 24-jährige Lernfahrer kollidierte mit dem Auto und verstarb später im Spital an seinen schweren Verletzungen.

Die 46-Jährige wird wegen fahrlässiger Tötung zu einer bedingten Geldstrafe und einer Busse von 48'000 Franken verurteilt.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1