Schöftland

Kollision auf Kreuzung – weil Lenker das Rotlicht übersah

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Zwei Personen zogen sich bei einer seitlich-frontalen Kollision auf der Suhrentalstrasse leichte Verletzungen zu. Die Unfallursache: Ein in Richtung Aarau fahrender Automobilist dürfte das Rotlicht missachtet haben.

Ein 43-jähriger Ungare fuhr am Montag um 13.10 Uhr mit seinem Land Rover auf der Suhrentalstrasse in Richtung Aarau. Bei der Kreuzung Holzikerstrasse, die mit einem Lichtsignal geregelt ist, prallte er seitlich-frontal in einen von Holziken herkommenden Skoda, gelenkt von einem 28-jährigen Schweizer. Beide Lenker wurden leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 40'000 Franken geschätzt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Gemäss ersten polizeilichen Ermittlungen dürfte der 43jährige Autofahrer aus dem Kanton Luzern das Rotlicht missachtet haben. Er wird entsprechend zur Anzeige gebracht.

Die Polizeibilder vom Mai:

Meistgesehen

Artboard 1