A1/Kölliken

Frau nickt beim Autofahren ein und prallt gegen Leitplanke

Eine Automobilistin hat auf der A1 bei Kölliken die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Eine Automobilistin hat auf der A1 bei Kölliken die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Gestern am späten Abend verlor eine Automobilistin auf der A1 bei Kölliken die Kontrolle über ihren Wagen und prallte gegen die Leitplanke.

Dienstag Nacht war eine 32-jährige Frau mit ihrem Mazda auf der A1 in Richtung Zürich unterwegs. Auf Höhe von Kölliken verlor sie plötzlich die Herrschaft über den Wagen und prallte heftig gegen die Mittelleitplanke. Verletzt wurde dabei niemand. Am Mazda entstand jedoch Totalschaden.

Zusätzlich wurden zwei andere Autos beschädigt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50'000 Franken. Nach ersten Erkenntnissen könnte die Unfallverursacherin am Steuer eingenickt sein. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihr den Führerausweis vorläufig ab.

Die aktuellen Polizeibilder vom Dezember:

Meistgesehen

Artboard 1