Vorstand gewählt
Christoph Hagenbuch wird neuer Präsident des Bauernverbandes Aargau

Die 20. Generalversammlung des Bauernverbands Aargau (BAV) wurde Christoph Hagenbuch, bisher Vizepräsident des BVA und SVP-Grossrat, zum neuen Präsidenten gewählt.

Merken
Drucken
Teilen
Christoph Hagenbuch, Landwirt in Oberlunkhofen, auf einem Braugerstenfeld.

Christoph Hagenbuch, Landwirt in Oberlunkhofen, auf einem Braugerstenfeld.

Zvg / Aargauer Zeitung

(kob) Ab heute Dienstag übernimmt Christoph Hagenbuch das Präsidium des Bauernverbands Aargau, wie dieser in einer Mitteilung schreibt. Der 35-jährige Agronom aus Oberlunkhofen gehört seit 2013 dem Vorstand an, seit 2017 ist er Vizepräsident.

Seit vier Jahren sitzt er für die SVP im Grossen Rat und vertritt dort die bäuerlichen Anliegen. «Hagenbuch bringt alle Voraussetzungen für das Präsidentenamt mit. Er hat praktische Erfahrungen sowohl als ehemaliger Berater beim Zürcher Bauernverband wie auch als Mitarbeiter auf verschiedenen Landwirtschaftsbetrieben gesammelt», heisst es in der Medienmitteilung. Zudem sei er bereits sehr gut vernetzt.

Der Freiämter freut sich über die Wahl: «Es ist mir eine grosse Ehre, diesen Verband mit dem neugewählten Vorstand zukünftig gemeinsam zu führen und in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle tagtäglich das Beste für unsere Mitglieder zu erreichen. Unsere Ziele können wir nur gemeinsam erreichen», wird er zitiert. «Gemeinsam mit unseren Mitgliedern, denen ich die notwendige Kraft und Überzeugung wünsche, sich nicht nur für ihre spezifische Betriebsausrichtung einzusetzen, sondern immer auch das Wohl der gesamten Branche bei ihrem Handeln im Hinterkopf zu behalten.»

Acht Kandidaten für sieben Sitze – keine Vertretung im Zurzibiet

Nationalrat Alois Huber, bisheriger Präsident, und Daniel Schreiber schieden aufgrund der Amtszeitbeschränkung von zwölf Jahren aus, Raphael Frey stellte sich nach vier Jahren nicht mehr zur Wahl. Für sieben Sitze standen acht Kandidierende zur Wahl.

Heute Dienstag wurden die Stimmen ausgezählt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden alle mit sehr guten Resultaten wiedergewählt, dies sind neben Hagenbuch Myrtha Dössegger, Lenzburg (im Amt seit 2013, Ressort Öffentlichkeitsarbeit), Hans-Ulrich Lüscher, Muhen (im Amt seit 2013, Ressort Bildung und Beratung) und Fabian Grossenbacher, Zofingen (im Amt seit 2017, Ressort Pflanzenbau).

Neu im Vorstand Einsitz nehmen werden Urs Baur, Colette Basler und Heinz Furrer. Mit nur 30 Stimmen Rückstand ist Pascal Zöbel nicht gewählt, das Zurzibiet somit nicht vertreten. Der neu zusammengesetzte Vorstand wird sich anfangs Mai unter dem Vorsitz von Hagenbuch zur konstituierenden Sitzung treffen.

Alle anderen statuarischen Geschäfte wurden grossmehrheitlich genehmigt. Zudem soll im 2023 wiederum eine Aargauische Landwirtschaftliche Ausstellung (ALA) durchgeführt werden.