Der Fahrer, ein 22-jähriger Italiener, war kurz nach 22.30 Uhr von Beinwil am See in Richtung Birrwil unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Fiat verlor und nach links gegen eine Böschung geriet. In der Folge überschlug sich das Auto. Der 22-Jährige, der im Bezirk Baden wohnt, wurde aus dem Auto geschleudert, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt.

Der junge Mann zog sich schwere Verletzungen zu und musste in kritischem Zustand mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Sein Beifahrer wurde zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht.

Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm hat eine Strafuntersuchung eröffnet. Zudem ordnete sie eine Blut- und Urinuntersuchung beim Verletzten an. 

Die Unfallstrecke musste die ganze Nacht gesperrt werden.

Aktuelle Polizeibilder vom August: