Fahrwangen

Hundert Feuerwehrleute löschten Vollbrand im alten Bauernhaus

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Fahrwangen in einem alten Bauernhaus ein Brand ausgebrochen. Die beiden Wohnungen wurden komplett zerstört. Die Hausbewohner blieben unverletzt und konnten evakuiert werden.

Der Brand im alten Bauernhaus an der Bettwilerstrasse in Fahrwangen brach heute Donnerstagmorgen kurz nach 5 Uhr aus. Das Feuer hat sich von der oberen der beiden Wohnungen ausgehend auf den Stall und die Heubühne des Hauses ausgebreitet, so Marianne Koch, Mediensprecherin der Kantonspolizei. Die Bewohner wurden evakuiert. 

Grossbrand in Fahrwangen. 100 Feuerwehrleute löschen Brand in altem Bauernhaus

Grossbrand in Fahrwangen. 100 Feuerwehrleute löschen Brand in altem Bauernhaus

100 Feuerwehrleute kamen bei der Brandbekämpfung zum Einsatz. Diese löschten das Feuer bis zirka 7 Uhr, konnten die beiden Wohnungen aber nicht mehr retten. Sie wurden vom Feuer komplett zerstört. Es entstand laut Kantonspolizei ein «erheblicher Sachschaden».

Die Gemeinde nimmt sich nun der Aufgabe an, für die Hausbewohner eine vorübergehende Unterkunft bereit zu stellen. 

Was das Feuer ausgelöst hat, ist bisher ungeklärt: «Die Ursache des Brandes konnte noch nicht ermittelt werden», sagt Koch. (szu)

Meistgesehen

Artboard 1