Möriken-Wildegg

Grossüberbauung «Sandacher»: Für 20 Mio. Franken sollen 41 neue Wohnungen entstehen

Modell des Projekts «Sandacher». In der Bildmitte sind die sechs neuen Wohnblöcke.

Modell des Projekts «Sandacher». In der Bildmitte sind die sechs neuen Wohnblöcke.

Im Möriker Dorfkern ist die Wohnüberbauung «Sandacher» geplant.

Möriken-Wildegg ist mit knapp 4500 Einwohnern (Stand: Ende 2018) eine der bevölkerungsreichsten Gemeinden im Bezirk Lenzburg und wächst jedes Jahr kontinuierlich weiter. Es braucht immer mehr Wohnraum. Jetzt liegen gleich drei neue Baugesuche auf der Gemeindeverwaltung auf. Sie gehören zur Wohnüberbauung «Sandacher». Es ist ein Grossprojekt, das gesamthaft 20,3 Millionen Franken kosten soll.

Geplant sind fünf dreistöckige Mehrfamilienhäuser sowie ein vierstöckiger Bau mit Steildach. Insgesamt werden 41 Wohnungen entstehen. Mehr als die Hälfte der Wohnungen haben 4,5 Zimmer, daneben sind es sieben Wohnungen mit 5,5, neun mit 3,5 und eine mit 6,5 Zimmern. Es wird drei Tiefgaragen mit insgesamt 78 Abstellplätzen geben.

Warme Farbtöne und «nicht zu bunt»

Die Wohnüberbauung entsteht auf der Sandacher-Wiese im Möriker Dorfkern, wo ein Raum von 36'000 Kubikmetern verbaut werden soll. Wie den Bauplänen zu entnehmen ist, wird zwischen den Gebäuden viel Grünfläche erhalten bleiben. Die Überbauung solle mit «warmen Farbtönen und nicht zu bunt gestaltet werden», heisst es im Beschrieb.

Bauherrin des Millionenprojekts ist die A+W Immobilien AG mit Sitz in Lenzburg. Für die Gestaltung zeichnet die Aarauer Lämmli Architektur AG verantwortlich, die im Raum Aargau West schon mehrere Wohnbauten umgesetzt hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1