Brunegg

Führte Schikanestopp zu Auffahrkollision? 

Am Sonntagnachmittag kam es ausserhalb von Brunegg zu einer Auffahrkollision mit drei beteiligten Autos. Ob ein grundloses Bremsen diese ausgelöst hat, ist unklar. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag um 15.30 Uhr auf der Lenzburgerstrasse in Brunegg. Von Mägenwil her in Richtung Birrfeld fahrend, prallte ein schwarzer Dacia ins Heck eines schwarzen VW Golf. In der Folge stiess ein weisser Citroën noch ins Heck des Dacia.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich laut Kantonspolizei nach ersten Schätzungen auf rund 15'000 Franken.

Die Lenkerin des mittleren Wagens erklärte der Kantonspolizei, dass sie der Fahrer des VW Golf als vorderstes Auto bewusst ausgebremst habe. Dieser bestritt diesen Vorwurf hingegen.

Zur Klärung dieses Widerspruchs sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon: 062 886 88 88) Augenzeugen. (mon)

Die Polizeibilder vom Mai 2019

Meistgesehen

Artboard 1