Hallwil

Anhänger macht sich selbstständig und kollidiert mit Zug

Ein Automobilist (27) verlor am Samstag, gegen 16.30 Uhr, einen Sachentransport-Anhänger. Dieser kollidierte mit einem Zug der Seetalbahn. Verletzt wurde niemand. Der Bahnbetrieb wurde unterbrochen.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zum Unfall, weil sich die Stossstange eines Jeeps, an dem eine Anhängerkupplung angebracht war, löste. Der Anhänger - beladen mit einem Auto - rollte deshalb quer über die Seetalstrasse in Hallwil und kollidierte mit der Seetalbahn, wie die Kantonspolizei am Sonntag mitteilt.

Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf insgesamt zirka 16'000 Franken. 

Der Bahnbetrieb blieb für rund eine Stunde unterbrochen. Die SBB hielten den Verkehr mit Bussen aufrecht.

Meistgesehen

Artboard 1