Rothrist

Kupferdiebstahl misslungen: Polizei nimmt Duo fest

Zwei Verdächtige sollen versucht haben, Kupferkabel in einem Betrieb in Rothrist zu klauen. (Symbolbild)

Zwei Verdächtige sollen versucht haben, Kupferkabel in einem Betrieb in Rothrist zu klauen. (Symbolbild)

Diebe haben in der Nacht auf Mittwoch versucht, Kupferkabel aus einem Betrieb in Rothrist zu klauen. Doch ein Angestellter alarmierte die Polizei, als er Unbekannte beim Abtransport beobachtete. Die Polizei nahm später zwei Verdächtige fest.

Am Dienstag, um zirka 22.30 Uhr, meldete ein Angestellter einer Unternehmung am Rishaldenweg in Rothrist, dass er soeben beobachten konnte, wie unbekannte Kupferkabel abtransportieren würden. Sofort wurden mehrere Polizeipatrouillen zur Fahndung aufgeboten.

Einige Minuten später konnte eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau ein verdächtiges Auto stoppen und einer Kontrolle unterziehen. Dieses war besetzt mit einem 36- und einem 38-jährigen Mazedonier aus dem Kanton Solothurn.

Das Duo wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. In welchem Zusammenhang diese mit dem versuchten Kupferdiebstahl stehen, wird nun durch die Kantonspolizei Aargau abgeklärt.

Die Täterschaft stieg über den Gitterzaun und gelangte so auf das Firmenareal. Dort öffneten sie gewaltsam einen Container und stellten die darin aufgefundenen Kupferkabel im Wert von einigen hundert Franken zum Abtransport bereit. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1