Fahrzeugschäden
Was tun, wenn das Unwetter mein Auto zerstört? Der Versicherungs-Experte gibt Antworten

Beim Unwetter in der Region Zofingen kamen weit über 100 Fahrzeuge zu Schaden. Wie viel zahlt die Versicherung? Wie lange dauert es, bis das Geld überwiesen wird? Und wer kommt fürs Abschleppen und Entsorgen auf? Wir haben die Antworten auf die drängendsten Fragen.

Manuel Bühlmann
Drucken
Teilen
Der Versicherungs-Experte sagt, was im Schadensfalle zu tun ist und wie Sie Ihr Geld bekommen.

Der Versicherungs-Experte sagt, was im Schadensfalle zu tun ist und wie Sie Ihr Geld bekommen.

AZ

Was ist zu tun, wenn mein Auto einem Unwetter wie jenem im Westaargau zum Opfer gefallen ist und stark beschädigt wurde oder Totalschaden erlitten hat? Die Antworten auf die drängendsten Fragen hat Werner Schmutz, Fahrzeug-Sachverständiger beim Xpertcenter, das für Versicherungen die Schadensfälle abwickelt.

Herr Schmutz, in der Region Zofingen sind beim Unwetter vom Samstag zahlreiche Fahrzeuge überschwemmt worden. Wie viele Meldungen sind bei Ihnen bereits eingegangen?

Werner Schmutz: Seit dem frühen Morgen sind wir damit beschäftigt, die eingegangenen Schadensmeldungen zu bearbeiten. Bislang haben sich rund 90 Autohalter gemeldet. Insgesamt dürften es bis zu 200 Fahrzeuge werden.

Unwetter Hochwasser Uerke An der Hinterhubelstrasse hat die Uerke zwei Autogaragen weggespühlt und ein Auto an die Wand des Einfamilienhauses der Familie von Andreas und Elisabeth Moser-Bolliger gedrückt
6 Bilder
Uerkheim am Montag nach dem Unwetter Hochwasser Blick auf und in die 13 Autos, die vom Hochwasser zerstört worden sind. Sie stehen auf einem Parkplatz unterhalb der Kirche
Uerkheim am Montag nach dem Unwetter Hochwasser Blick auf und in die 13 Autos, die vom Hochwasser zerstört worden sind. Sie stehen auf einem Parkplatz unterhalb der Kirche
Uerkheim am Montag nach dem Unwetter Hochwasser Blick auf und in die 13 Autos, die vom Hochwasser zerstört worden sind. Sie stehen auf einem Parkplatz unterhalb der Kirche
Uerkheim am Montag nach dem Unwetter Hochwasser Blick auf und in die 13 Autos, die vom Hochwasser zerstört worden sind. Sie stehen auf einem Parkplatz unterhalb der Kirche
Uerkheim am Montag nach dem Unwetter Hochwasser Blick auf und in die 13 Autos, die vom Hochwasser zerstört worden sind. Sie stehen auf einem Parkplatz unterhalb der Kirche

Unwetter Hochwasser Uerke An der Hinterhubelstrasse hat die Uerke zwei Autogaragen weggespühlt und ein Auto an die Wand des Einfamilienhauses der Familie von Andreas und Elisabeth Moser-Bolliger gedrückt

Urs Helbling

Was raten Sie betroffenen Autobesitzer?

Sie sollen sich sofort bei der Versicherung melden. Am Dienstag werden wir mit der Identifikation der Autos beginnen. Liegt keine Meldung vor, werden die Halter von uns informiert. Da die Autos abgeschlossen sind, empfiehlt es sich zudem, den Schlüssel beim Abschleppdienst oder der lokalen Versicherungsagentur zu deponieren. Das erleichtert uns die Arbeit.

Hinterlässt eine Überschwemmung ausschliesslich schrottreife Autos?

Vor Ort war ich nicht, aber nachdem was ich auf Bildern gesehen und von unseren Mitarbeitern gehört habe, rechne ich mit Totalschäden. Die Fahrzeuge im Bahnhofparking sind geschwommen im Wasser und waren irgendwann komplett zugedeckt. Da ist nichts mehr zu retten. Eine Reparatur wäre höchstens dann möglich, wenn das Wasser nicht höher als zum Unterboden gestanden wäre. Bei günstigen Modellen ist die Totalschadengrenze aber auch dann schnell erreicht, weil reparieren aufwendig und entsprechend teuer ist.

Die zerstörten Autos müssen abgeschleppt und entsorgt werden. Müssen die Besitzer dafür aufkommen?

Nein, das wird von der Versicherung bezahlt - sofern eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung auf dem betroffenen Fahrzeug abgeschlossen worden ist.

Und was ist, wenn jemand auf ein Auto angewiesen ist, und vorübergehend ein Ersatzfahrzeug braucht?

Das ist meist nicht versichert. Wer also ein Mietauto benötigt, muss die Rechnung selber zahlen. Oftmals stellen aber die Garagen günstige Ersatzfahrzeuge zur Verfügung.

Welche Kosten kommen sonst noch auf die Betroffenen zu?

Das ist sehr unterschiedlich und hängt von der abgeschlossenen Versicherung ab.

Wird der ursprünglich bezahlte Preis ausbezahlt?

Nein, der sogenannte Neuwert wird etwa in der Hausratversicherung entschädigt. Liegt am Fahrzeug ein Totalschaden vor, wird je nach Bedingungen entweder ein sogenannter Neuwertzusatz oder der Zeitwert entschädigt.

Wie wird dieser Ansatz berechnet?

Beim Neuwertzusatz erfolgt eine prozentuale Entschädigung vom sogenannten Katalogpreis, dies in Abhängigkeit vom Alter des Fahrzeuges. Diese Regelung gilt üblicherweise für bis zu 7- oder 8-jährige Fahrzeuge. Ältere Fahrzeuge werden aufgrund ihres Wertes zum Zeitpunkt des Schadens entschädigt. Für den Zeitwert sind mehrere Faktoren entscheidend: Die Beliebtheit auf dem Markt, das Alter, der Kilometerstand, die getätigten Investitionen sowie der Zustand des Fahrzeugs. Der Kilometerstand lässt sich allerdings nach einem Hochwasser meist gar nicht mehr ablesen und der Zustand nicht mehr beurteilen, weshalb sich die Versicherungen dabei oftmals auf die Angaben der Besitzer abstützen.

Nehmen wir ein konkretes Beispiel: Ein Auto, das achtjährig ist, neu 25'000 Franken gekostet hat und rund 140'000 Kilometer gefahren wurde, erleidet einen Totalschaden. Wie viel zahlt die Versicherung?

Zwischen 4500 und 6000 Franken, sofern kein Neuwertzusatz zum Tragen kommt.

Wie lange dauert es, bis die Betroffenen das Geld auf ihrem Konto haben?

Wenn wir nicht auf Unterlagen warten müssen, geht das relativ schnell. Innerhalb von sieben bis zehn Tagen sollte dies möglich sein.

Und wer kommt dafür auf, wenn jemand die Kamera oder den Laptop im Auto gelassen hat?

Solche Schäden müssten grundsätzlich über die Hausratversicherung abgedeckt werden.

In Zofingen ist das ganze Bahnhofparking geflutet worden. Können Sie sich an einen vergleichbaren Fall erinnern?

Nein, ein Ereignis diesen Ausmasses ist sehr selten. Das gleich ein ganzes Parkhaus dieser Grössenordnung mit über 100 Fahrzeugen überflutet wird, dürfte einmalig sein.

Wäre es denkbar, dass die Betreiber des Parkings für den Schaden haftbar gemacht werden?

Das halte ich für sehr unwahrscheinlich. Bei Elementarschäden wie Überschwemmungen sind höhere Mächte im Spiel, dafür kann in der Regel niemand zur Verantwortung gezogen werden.

Aktuelle Nachrichten