Guhl-Nachfolge

Roland Basler ist neuer Präsident der BDP Aargau

Roger Basler

Roger Basler

Die BDP Aargau hat an ihrer Generalversammlung am Donnerstagabend Roland Basler zum neuen Parteipräsidenten gewählt. Der 46-jährige Grossrat aus Kölliken übernimmt das Amt von Nationalrat Bernhard Guhl, der nach sieben Jahre an der Spitze zurückgetreten ist.

Basler war von der Parteileitung für die Nachfolge vorgeschlagen und von den Anwesenden gewählt worden, wie die Partei mitteilte.

Der 46-jährige Kölliker Basler, von Beruf Leiter eines Service Centers, sitzt seit 2009 im Kantonsparlament. 

In ihrer Mitteilung schreibt die Partei, dass die Findungskommission Baslers Vernetzung im Kantonsparlament sowie seinen Führungsstil hervorgehoben habe.

Da Basler bisher Vizepräsident war, besetzte die Partei diesen Posten ebenfalls neu: Gewählt wurde der 31-jährige Lukas Wopmann, der Gemeinderat in Würenlos ist.

Stabsübergabe bei der BDP Aargau: Bernhard Guhl übergibt das Präsidentenamt an Roland Basler.

Stabsübergabe bei der BDP Aargau: Bernhard Guhl übergibt das Präsidentenamt an Roland Basler.

Die Generalversammlung hat zudem einer Erweiterung der Parteileitung zugestimmt. Folgende Personen werden den Parteivorstand ergänzen: Michael Merkli (Einwohnerrat, Wettingen), Karin Anderegg (Rudolfstetten), Thomas Rübsamen (Gemeinderat, Kallern), Hansruedi Hess (alt Grossrat und ehem. Gemeinderat, Obersiggenthal), René Bossard (Geschäftsführer RBL, Schafisheim), Tiziana Leimgruber (Seon) und Marcel Fuchs (Mandach). (sda/pz)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1