Weil das Kantonsspital Aarau letztes Jahr 30 Millionen Verlust geschrieben hat, forderte Andreas Glarner, Präsident der SVP-Grossratsfraktion, den Kopf von VR-Präsident Philip Funk. Die Führungsspitze des Kantonsspitals scheine komplett überfordert, schreibt er in einer gestern eingereichten Interpellation.

SVP-Glarner fordert Rücktritt von Spital-Verwaltungspräsident

SVP-Glarner fordert Rücktritt von Spital-Verwaltungspräsident

Ist die Forderung nach einem Köpferollen am Kantonsspital Aarau bloss politisches Marktgeschrei? Immerhin ist der SVP-Fraktionschef dafür bekannt, dass er schnell zum Zweihänder greift.

Nun erhält Andreas Glarner aber Support von unerwarteter Seite: SP-Grossrat Martin Brügger (Brugg) stellt sich zwar nicht explizit hinter die Rücktrittsforderung, meint aber dennoch: «Chapeau, Herr Glarner».

«Selbstverständlich haben wir ein Sanierungskonzept»: KSA-VR-Präsident Funk wehrt sich gegen die Vorwürfe von SVP-Glarner.

Philip Funk und Andreas Glarnzer kreuzten in der Sendung «TalkTäglich am Dienstagabend die Klingen. Sehen Sie die wichtigsten Momente in unserem Zusammenschnitt.

Auf einen Vorstoss Brüggers hin war im Januar bekannt geworden, dass das Kantonsspital Aarau 2014 tiefrote Zahlen schrieb. Brügger hatte damals ebenfalls die Frage nach der Verantwortung des Verwaltungsrats aufgeworfen. Darauf habe die Regierung nur ausweichende Antworten geliefert, sagt Brügger heute.

Darum sei es richtig, dass das Thema auf der politischen Agenda bleibt, Glarner werfe wesentliche Fragen auf. Auch für Brügger steht fest, dass das Kantonsspital Aarau «ein Ausgabenproblem hat».

Infrage stellt er etwa Investitionsentscheide im Immobilien- und IT-Bereich. Es sei nicht an ihm zu beurteilen, welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind, meint der SP-Grossrat.

Aber: Die Situation habe sehr wohl etwas mit Aufsichts- und Führungsverantwortung zu tun. Und die liege für die jüngere Vergangenheit beim Verwaltungsratspräsidenten und nicht beim neuen CEO Robert Rhiner, der sein Amt erst im vergangenen Dezember antrat. 

Übrigens: Verwaltungsratspräsident Philip Funk soll sowieso ersetzt werden, wie Gesundheitsdirektorin Susanne Hochuli am Dienstag bekannt gab. Die Neubesetzung ist auf Ablauf der ordentlichen Amtsdauer Mitte 2016. (mou/edi)

Muss der Verwaltungsratspräsident des KSA gehen? Sehen Sie hier die ganze «TalkTäglich»-Sendung zum Thema.

Muss der Verwaltungsratspräsident des KSA gehen? Andreas Glarner und Philip Funk in der Sendung «TalkTäglich» vom Dienstagabend.